Ehrenamt

Parkour Münster e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und steht für ein flächendeckendes Angebot für Jeden, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft oder Religion. Es zählt nur die Begeisterung für den Sport! Daher gibt es zum Beispiel stark ermäßigte Mitgliedsbeiträge, die nur die Pflichtkosten für unsere Mitgliedschaft in den Sportbünden, Versicherungen, etc. decken.

Wir sehen in Parkour außerdem eine gute Chance, Geflüchteten, die neu in Deutschland angekommen sind, einen schnellen und positiven Anschluss an Menschen und Gesellschaft zu ermöglichen. Parkour verbindet!

Deshalb haben wir von Parkour Münster e.V. in Zusammenarbeit mit dem Hochschulsport Münster vor 20 Monaten das Programm „Parkour mit Geflüchteten“ ins Leben gerufen. Dieses Angebot richtet sich an alle geflüchteten Jugendlichen (Mädchen und Jungs) zwischen 14 und 20 Jahren.

Alle Termine findet ihr auf diesem Flyer in sechs verschiedenen Sprachen!

Die TrainerInnen arbeiten alle ehrenamtlich. Viele davon leiten seit Jahren die Parkourkurse des Hochschulsports (HSP) und bringen daher viel Erfahrung mit. Die Hallenzeiten und nötigen Versicherungen werden vom HSP Münster gestellt. Ein großer Dank gilt hier Jörg Verhoeven, Leiter des HSP, für seine unkomplizierte Kooperation und begeisterte Unterstützung.

In diesem Video könnt ihr Delo und in diesem Video Omran und Delo sehen, die seit 20 Monaten dabei sind. Beide sind große Talente, von denen man in den nächsten Jahren noch viel in der Parkourszene sehen und hören wird!