Über uns

Das Anliegen des Parkour Münster e.V. ist die Förderung und Ausführung der Sportarten Parkour und Freerunning. Neben der Präsentation des kompletten, auch vereinsunabhängigen Parkourangebots in Münster setzt sich der Verein für die Belange und Wünsche der münsteraner Traceur*innen ein. Neben der Erweiterung des Angebots, zum Beispiel um eine Sporthalle für alle Vereinsmitglieder oder um langfristige Ziele wie die Errichtung von Spots in der Stadt, soll der Verein auch Ansprechpartner für alle werden, die sich für Parkour interessieren oder sich in den Sport einbringen wollen.

Wir wollen außerdem den Kontakt und Austausch mit Parkourgruppen und Traceur*innen in anderen Städten fördern. Dafür wollen wir Fahrten und Ausflüge planen und uns auch für Möglichkeiten der Förderung einsetzen, um Ausflüge und Jams für alle zu ermöglichen. Alle Vereinszwecke sind in der Vereinssatzung festgehalten.

Um auch öffentliche Unterstützung für diese Ziele zu gewinnen, ist der Parkour Münster e.V. Mitglied des Stadtsportbunds (SSB) Münster. Dadurch erhalten wir Zugang zu Förderprogrammen und können weitere Unterstützung für unsere Mitglieder gewinnen. Des Weiteren ist der Verein Mitglied im Landessportbund NRW. Dadurch sind alle Mitglieder des Parkour Münster e.V. versichert, was notwendig ist, um zum Beispiel eine städtische Halle zu belegen.

Dem Verein ist es sehr wichtig, dass sich die Vereinsmitglieder aktiv beteiligen und eigene Ideen umsetzen können. Der Verein wird deshalb Projekte, die von Vereinsmitgliedern und Traceur*innen für den Sport angestrebt werden unterstützen und fördern. Jedem soll die Möglichkeit geboten werden, selbst aktiv zu werden. Neue Projekte und Themen werden in den Mitgliederversammlungen besprochen und abgestimmt. Somit haben die Mitglieder selbst in der Hand was noch kommen wird. Die Mitgliederversammlung findet zweimal im Jahr statt, zuvor kommt immer eine Einladung per Email!

Für alle weiteren Fragen wende dich gerne direkt an uns:
info@parkour-muenster-ev.de